Find. Extract. Predict.

Tap into a treasure trove and jump start your research … OntoChem’s text mining, natural language processing and semantic data extraction technologies will make the most of all the internal and external data sources available.

We can help you to extract information from unstructured and structured data and to turn it into knowledge for research and discovery as well as for decision-making. 

Let’s talk about what you need and expect from your data!

Ontochem GMBH

We are a highly dedicated multidisciplinary team with various backgrounds in big data,  knowledge extraction and IT as well as pharmacy, chemistry, biochemistry, and biology.

We are on a mission to make not only your content, but all the world’s scientific and  IP-relevant content semantically discoverable and therefore ever more valuable for all  of our life and material science customers.

We strive to support you with the most useful tools for knowledge discovery possible,  to offer you ever-increasing numbers of data sources, to constantly optimize our  ontologies and to perfect our proprietary, high-throughput semantic document  processing and annotation pipelines.

Learn more about our team ​here​.

We offer high performance and highly customizable text analysis and data mining  products that can be tailored to meet the specific needs of every client.  Relying on over 14 years of expertise, we can rely on our innovative technologies to  offer you large-scale and future-proof solutions that will maximize the value of your  content.

Our information discovery tools are used by small and large life and material science  companies to find information by automatically indexing and analyzing internal as well  as external data collections.   Since what we do will never fit on a website, why don’t you just call us. Let’s talk about  what we can do for you!

We are very proud to work with some of the most influential companies in the fields of  pharma, chemistry, speciality chemistry, material science, publishing and IT.

Semantic Solutions

SciWalker

SciWalker is a new semantic search tool to support life and material science  communities. Built from the ground up ​by ​ scientists ​for ​ scientists, a wide range  of data sources is available in one easy-to-use interface. SciWalker search and analysis tools cover life science concepts from more than  20 knowledge domains. Chemical structure and substructure search over full  text documents enables sophisticated concept-based queries combined with  traditional text searching. Advanced and expert level search tools allow  granularly shaping search results to get answers to complex questions like“​which tetrazole containing compounds have been used in clinical trials?“ or „which  diseases are induced by aspirin?“. More than 1 billion knowledge facts extracted  from text sources like PMC/Medline and clinical trials as well as databases like  ChEMBL are searchable in SciWalker’s knowledge table.

Show More

SciWalker

SciWalker is a new semantic search tool to support life and material science  communities. Built from the ground up ​by ​ scientists ​for ​ scientists, a wide range  of data sources is available in one easy-to-use interface.

SciWalker search and analysis tools cover life science concepts from more than  20 knowledge domains. Chemical structure and substructure search over full  text documents enables sophisticated concept-based queries combined with  traditional text searching. Advanced and expert level search tools allow  granularly shaping search results to get answers to complex questions like“​which tetrazole containing compounds have been used in clinical trials?“ or „which  diseases are induced by aspirin?“. More than 1 billion knowledge facts extracted  from text sources like PMC/Medline and clinical trials as well as databases like  ChEMBL are searchable in SciWalker’s knowledge table.

SciWalker search and analysis tools cover life science concepts from more than  20 knowledge domains. Chemical structure and substructure search over full  text documents enables sophisticated concept-based queries combined with  traditional text searching. Advanced and expert level search tools allow  granularly shaping search results to get answers to complex questions like“​which tetrazole containing compounds have been used in clinical trials?“ or „which  diseases are induced by aspirin?“. More than 1 billion knowledge facts extracted  from text sources like PMC/Medline and clinical trials as well as databases like  ChEMBL are searchable in SciWalker’s knowledge table.

Customizable OC|processor

OC|processor is a highly customizable, easy-to-use, standalone document  normalization and annotation pipeline. It is the product of well over a decade of text  and data mining experience we have collected. Use it for blazingly fast annotation of  sensitive documents locally (no internet connection needed) and to have complete  control over the annotation and knowledge extraction processes.   The OC|processor uses a modular cartridge system so the user can very easily decide  which ontologies to purchase and use.  All you need are documents that you want to annotate and a desktop-size computer  running Linux (depending on the collection size).

Show More

Customizable OC|processor

OC|processor is a highly customizable, easy-to-use, standalone document  normalization and annotation pipeline. It is the product of well over a decade of text  and data mining experience we have collected. Use it for blazingly fast annotation of  sensitive documents locally (no internet connection needed) and to have complete  control over the annotation and knowledge extraction processes.   The OC|processor uses a modular cartridge system so the user can very easily decide  which ontologies to purchase and use.  All you need are documents that you want to annotate and a desktop-size computer  running Linux (depending on the collection size).

xfactDB

xfactDB is a highly scalable, patented Lucene-based storage system used to jointly  store, manage, retrieve, and semantically query both unstructured and structured data  such as complex relationships that include concepts from very large ontologies.   xfactDB plays a central role in the OntoChem’s federated semantic search engine: it  stores all triples or complex N-tuple data that have been processed in order to allow  searching and analyzing the data via OntoChem’s RESTful WebAPI. xfactDB combines  the advantages of relational databases with those of graph databases and goes beyond  simple triple stores by modelling facts as hierarchical N-tuples (“extended facts”).  xfactDB efficiently manages complex facts from any knowledge domain and is easy to  use since it does not require predefined data schema.

Show More

xfactDB

xfactDB is a highly scalable, patented Lucene-based storage system used to jointly  store, manage, retrieve, and semantically query both unstructured and structured data  such as complex relationships that include concepts from very large ontologies.   xfactDB plays a central role in the OntoChem’s federated semantic search engine: it  stores all triples or complex N-tuple data that have been processed in order to allow  searching and analyzing the data via OntoChem’s RESTful WebAPI. xfactDB combines  the advantages of relational databases with those of graph databases and goes beyond  simple triple stores by modelling facts as hierarchical N-tuples (“extended facts”).  xfactDB efficiently manages complex facts from any knowledge domain and is easy to  use since it does not require predefined data schema.

Custom Services

We cover the entire range of services needed for data mining and knowledge  extraction from the downloading and normalization or sources, the provisioning of data  streams, the building and optimization of ontologies, the development of ontology  editors and the annotation pipeline itself, the knowledge extraction and the storing of  extracted information, up to the development of graphical user interfaces.

Show More

Custom Services

We cover the entire range of services needed for data mining and knowledge  extraction from the downloading and normalization or sources, the provisioning of data  streams, the building and optimization of ontologies, the development of ontology  editors and the annotation pipeline itself, the knowledge extraction and the storing of  extracted information, up to the development of graphical user interfaces.

Semantic driven products

Products for Pharma

A careful semantic analysis of disease related protein targets and their binding site spatial or functional similarity with other proteins that have know small molecule binders is performed. As a result, we suggest innovative starting points for further medicinal chemistry optimization work. An example of this lead discovery process was e.g. the starting point that lead to Almorexant.

Products for Cosmetics

A semantic, structural analysis of natural products from edible plants, their published biological activities and other properties is used to design synergistic combinations of nature-derived innovative cosmetics. Different to classical cosmetics, our products demonstrate a clear and proven functional benefit.

Project A

New small molecules that target the HPV virus E7 protein for degradation in the cell. Thus, it is a potential treatment for HPV type cancer like cervical carcinoma or head and neck cancers. The project IP has been licensed to the Austrian Valdospan GmbH, Tulln an der Donau. The compound has shown good activity in mice xenograft tumor models

Project B

A novel small molecule peptide drug conjugate ( PDC ) that selectively targets the G-protein coupled NPY Receptor 1. These molecules are, after binding the agonistic PDC’s, internalized via receptor internalization. In the cell, the payload is cleaved of and runs the diseased cell into apoptosis. Typical cancers that overexpress NPY Receptor 1 are breast cancer, and different types of sarcomas such as Ewing sarcoma. The compound has shown good activity in patient derived xenograft tumor models (PDX).

FemoShape

As we extract and collect broad knowledge on natural products, for example from edible plants, we are also interested to directly apply this knowledge in order to identify new nutritional or cosmetics ingredients. This principle of combining the knowledge on biological pathways with mildly active, synergistic natural products leads to a cosmetic approach (“Wirkstoffkosmetik”) beyond today's physical not always satisfactory approaches . Thus, a first cosmetic cream (“FemoShape”) has been developed that is able to reduce subcutaneous fat by 25% over a period of 3 months treatment.

Blog

2020 November 05

We gave a virtual presentation about SciWalker and SciWalker Studio as integrated tools for chemistry-focused semantic knowledge extraction as part of the BioData World Congress 2020 (that would ha...

We gave a virtual presentation about SciWalker and SciWalker Studio as integrated tools for chemistry-focused semantic knowledge extraction as part of the BioData World Congress 2020 (that would have taken place in Basel were it not for the COVID-19 pandemic). https://www.youtube.com/watch?v=fxnySe5_EbQ   read more

2020 November 05

OntoChem was participating at the virtual edition of the 16th German Conference on Cheminformatics and SAMPL Satellite Workshop from 2-4 October 2020. We presented <...

OntoChem was participating at the virtual edition of the 16th German Conference on Cheminformatics and SAMPL Satellite Workshop from 2-4 October 2020. We presented SciWalker and SciWalker Studio - our tools for chemistry focused semantic searching and data extraction. In this workshop we demonstrated SciWalker as a new chemistry focused search engine for life and material sciences using ontology based classifications and co...   read more

2020 October 07

OntoChem recently took part in the virtuell conference AI-SDV Conference "in Nice" on October 5th to 6th 2020. We provided...

OntoChem recently took part in the virtuell conference AI-SDV Conference "in Nice" on October 5th to 6th 2020. We provided insight into an interesting  molecular property prediction system which we developed for e.g. drug candidates by taking advantage of our key technologies, the OntoChem chemical ontology and sophisticated text mining algorithms, complemented by machine learning algorithms. Applying this to a compound property of high interest, toxicity, it is also applica...   read more

2020 September 10

OntoChem recently took part in the digital version of the 2020 Fall meeting of American Chemical Society (ACS). We were proud to participate in two talks about the <...

OntoChem recently took part in the digital version of the 2020 Fall meeting of American Chemical Society (ACS). We were proud to participate in two talks about the discovery and integration of information about chemical molecules. The talks 

  • The Integration of Chemistry with Everything Else
2020 June 10

Let our CEO Dr. Lutz Weber tell you about SciWalker's unique semantic chemical search capabilties. The video was recorded as part of ChemAxon's "Cheminfo Stories" Partner Session. https://you...

Let our CEO Dr. Lutz Weber tell you about SciWalker's unique semantic chemical search capabilties. The video was recorded as part of ChemAxon's "Cheminfo Stories" Partner Session.     read more

News

Contact details

OntoChem GmbH
Blücherstrasse 24
06120 Halle (Saale)
Germany

email: info@ontochem.com
phone: +49-345-478047-0

OntoChem GmbH Stuttgart
Felix-Dahn-Str. 10
70597 Stuttgart
Germany

email: info@ontochem.com
phone: +49-711-99333338

About Us

Lutz Weber

medicinal chemist<br /> CEO
Graduated in Budapest and Leipzig. Founded the OntoChem GmbH in 2005. Holds the national record for the most commutes between Stuttgart and Halle.

Felix Berthelmann

microbiologist<br /> project management
Has a PhD in microbiology. Manages projects and is responsible for customer relations. Can’t ever say no to taking a good photo.

Claudia Bobach

pharmacologist<br /> pharmacology & ontology development
Holds a PhD in pharmacology. Manages all ontologies and oversees knowledge extraction projects. Makes an art out of chocolate eating.

Timo Böhme

computer scientist<br /> system architecture
Main system architect and brain behind basically all of OntoChem’s technologies. Blazingly fast biker you will never be able to overtake.

Taufiq El-Mokdad

student<br /> ontology QA
QAs and corrects OntoChem’s ontologies. If you meet him without a winning smile on his face, you’ve probably met someone else.

Matthias Irmer

computational linguist<br /> knowledge extraction
PhD in natural language semantics. Knowledge extraction specialist. Drives the development of OC|processor forward. Never short of a witty quip.

Konstantin Kruse

bioinformatician<br /> software development
AI specialist. Also does patent and table normalization. Can convert any food’s nutritional value into the kebab equivalent in his head.

Ulf Laube

chemist<br /> databases IT structure
Responsible for source collection and normalization as well as the IT infrastructure. Knows only two states: work or travelling abroad.

My Le

student<br /> ontology QA
QAs and corrects OntoChem’s ontologies. Can move unseen through open office spaces like a ninja.

Joachim Ludwig

bioinformatician<br /> frontend development
Develops and maintains OntoChem’s frontends. Knows more about Whiskey than the average scotsman.

Christoph Ruttkies

bioinformatician<br /> middleware development
Responsible for OntoChem’s middlewares that mediate between the various front- and backend services. Plays field hockey, mostly outside the office.

Nilushiya Sarveson

material scientist<br /> ontology development
QAs and corrects OntoChem’s ontologies. Makes everyone envious of her self-cooked lunch marvels all the time.

Jennifer Szczesny

bioinformaticion<br /> data normalization
Responsible for normalization of clinical trials information and other data sources. Ontochem’s sportiest bioinformation scientist.

Anett Püschel

bioinformatician<br /> frontend development
Responsible for OntoChem’s various frontends and our ontology editing tools. Can find the perfect color for a GUI element with her eyes closed.

Adnan Ali

material scientist ontology QA
QAs and corrects OntoChem’s ontologies with a main focus on the chemistry ontology.

Our Partners

We have established a number of collaborations with academic institutions, IT- and  biotechnology companies as well as content providers to fully leverage and further our  product portfolio. The knowledge of the following partners is captured in OntoChem’s  reaction and knowledge databases, our chemical ontology toolboxes and all our other  software applications. We are proud to be able to collaborate with …

Publications
Job Offers
AGB
Legal Disclosure

Miscellaneous

Our Ontologies

Our Services

Talks and Presentations

Download the PDF from the talk we gave at the 254th ACS National Meeting & Exposition August 2017 in Washington:

Ontologies

Download an example ontology showcasing our chemical compound classes.

513,5 KiB

SARminer Gold Corpus

We present the SARminer Gold Corpus, a gold standard for chemistry-disease relations in patent texts. The corpus consists of excerpts from US patent applications and includes annotations of named entities of the domains chemistry (e.g. „propranolol“) and diseases (e.g. „hypertension“) as well as of related domains like methods and substances. Also, domain-relevant relations between these entities, e.g. „propranolol treats hypertension“, have been manually annotated. The corpus is attempted to be suitable for developing and evaluating relation extraction methods. The corpus is available in the BRAT standoff annotation format. Details on the creation of the corpus can be found in the following publication:

Schlaf, Antje, Claudia Bobach, and Matthias Irmer (2014): Creating a Gold Standard Corpus for the Extraction of Chemistry-Disease Relations from Patent Texts. In Nicoletta Calzolari et al., editors: Proceedings of the Ninth International Conference on Language Resources and Evaluation (LREC’14), Reykjavik, Iceland. European Language Resources Association (ELRA).| (PDF)

This work is distributed under the Creative Commons license. Any licensee shall acknowledge use of the corpus in all publications of research based in whole or in part on its use through citation of the above publication.

For creating this corpus, we randomly selected 21 US patent applications from 2010 which contained a claimed SAR relation. We annotated named entities in these documents with OCMiner and selected all of those sentences which contained both a chemistry as well as a disease term, resulting in a total of 365 sentences. This co-occurrence based selection method provides a first approximation to the maximal recall of chemistry-disease relations expressed in the text. Please note that relations that are expressed by more than one sentence were not considered for the SARminer Gold 1 corpus (but see SARminer Claim Sections below). Subsequently, sentences were manually annotated with the help of the open-source tool BRAT. The manual annotation process included the correction of erroneous automatic named entity annotations (which lead to a reduction of the number of sentences which actually bear a chemistry-disease co-occurrence from 365 to 270), the addition of missing named entities from the relevant domains, as well as the annotation of relations between named entitities. Additionally, we applied chain reasoning, a method for automatically inferring additional relations via relation chains, and integrated these relations into the corpus. Size: 270 sentences from patent texts (both from description and from claim sections), exhaustively annotated with named entities and relevant relations between them. Source: 21 US patent applications from 2010 containing a claimed SAR relation.
364,1 KiB
From chemistry-related US patent applications from 2010 (approx. 43,000 from approx. 340,000 in total), we selected those patent claims (approx. 22,000) which contained co-occurrences of chemistry and disease terms. Of these claim sentences, we randomly chose 1,000 and randomized them. The annotation was performed in the same way as in SARminer Gold Corpus 1, with the difference that SARminer Gold Corpus 2 contains only sentences from patent claims, and the annotated sentences originate from a much bigger number of randomly selected patent applications. Size: 1,094 patent claims exhaustively annotated with named entities and relevant relations between them. Source: Automatic selection and randomization of claims from US patent applications from 2010.
2,4 MiB
The claim sections of the patent application chosen for SARminer Gold Corpus 1 have been annotated with named entities and relevant relations between them. Additionally, relations between named entities in different patent claims have been annotated, including anaphoric relations (coreference). Size: Entire claim sections of 21 patent applications, annotated with named entities and relevant relations between them, both within a claim and in different claims. Source: Same patent sources as SARminer Gold 1.
492,2 KiB

Our Publications

Lutz Weber, Matthias Irmer, Claudia Bobach: Understanding linguistic Markush expressions in chemical patents. ABSTRACTS OF PAPERS OF THE AMERICAN CHEMICAL SOCIETY. ACS 2017, 254
4,8 MiB
Lutz Weber: Classifying compounds in public databases. ABSTRACTS OF PAPERS OF THE AMERICAN CHEMICAL SOCIETY. ACS 2016, 251
1,8 MiB
Krallinger Martin, et al.: The CHEMDNER corpus of chemicals and drugs and its annotation principles. Journal of Cheminformatics. 2015;7
2,3 MiB
Irmer Matthias, Lutz Weber, Timo Böhme, Anett Püschel, Claudia Bobach, and Ulf Laube (2015): OCMiner for Patents. Extracting Chemical Information from Patent Texts. Proceedings of the Fifth BioCreative Challenge Evaluation Workshop, 119-123
187,4 KiB
Böhme, Timo, Matthias Irmer, Anett Püschel, Claudia Bobach, Ulf Laube and Lutz Weber (2014): OCMiner: Text processing, annotation and relation extraction for the Life Sciences. In Adrian Paschke, Albert Burger, Paolo Romano, M. Scott Marshall and Andrea Splendiani, editors: Proceedings of the 7th International Workshop on Semantic Web Applications and Tools for Life Sciences (SWAT4LS 2014), Berlin, Germany.
395,0 KiB
Schlaf, Antje, Claudia Bobach, and Matthias Irmer (2014): Creating a Gold Standard corpus for the extraction of chemistry-disease relations from patent texts. In Nicoletta Calzolari et al., editors: Proceedings of the Ninth International Conference on Language Resources and Evaluation (LREC'14), Reykjavik, Iceland. European Language Resources Association (ELRA).
185,1 KiB
Irmer, Matthias, Claudia Bobach, Timo Böhme, Ulf Laube, Anett Püschel and Lutz Weber (2013): Adapting the OCMiner text processing system to the CTD controlled vocabulary. In Cecilia Arighi et al., editors: Proceedings to the 4th BioCreative challenge evaluation workshop, volume 1, Bethesda, MD, USA, 114-117.
499,5 KiB
Irmer, Matthias, Claudia Bobach, Timo Böhme, Ulf Laube, Anett Püschel and Lutz Weber (2013): Chemical Named Entity Recognition with OCMiner. In Martin Krallinger et al., editor: Proceedings to the 4th BioCreative challenge evaluation workshop, volume 2, Bethesda, MD, USA, 42-96.
991,8 KiB
Eyrisch S, Girschick T, Ross G, Kalinski C, Khazak V, and Weber L. PriaXplore® - a novel technology platform for the identification of small molecule modulators of protein-protein interactions. Journal of Cheminformatics. 2013;5(Suppl 1):P35.
176,1 KiB
Bobach Claudia, Timo Böhme, Ulf Laube, Anett Püschel, and Lutz Weber (2012): Automated compound classification using a chemical ontology. Journal of Cheminformatics. 2012;4:40.
1,6 MiB
Saber A Akhondi, Hinnerk Rey, Markus Schwörer, Michael Maier, John Toomey, Heike Nau, Gabriele Ilchmann, Mark Sheehan, Matthias Irmer, Claudia Bobach, Marius Doornenbal, Michelle Gregory, Jan A Kors, Automatic identification of relevant chemical compounds from patents, Database, Volume 2019, 2019
8,9 MiB

Job Offers

Systemadministrator (Linux) (m/w/d)

Stellenzeichen OC-20200915-01

Arbeitgeber / Arbeitsort:
OntoChem GmbH
Blücherstr. 24
06120 Halle/Saale
Tel.: 0345-4780475

Ansprechpartner: Dr. Felix Berthelmann (felix.berthelmann@ontochem.com)

Anstellung: Festanstellung in Vollzeit / auch Teilzeit möglich

Arbeitsbeginn: nächstmöglich

Aufgabengebiet:

  • Konzeptionierung, Implementierung und Administration heterogener Serverlandschaften
  • Installation, Konfiguration und Betrieb von Hochverfügbarkeitslösungen
  • Automatisierung und Standardisierung von Prozessen
  • fundierter Umgang mit Web- & Datenbankservern
  • Installation und Betrieb von Open-Source Software
  • Backup & Disaster Recovery
  • aktive Mitarbeit an Kundenprojekten

Sie erwartet eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem qualifizierten und engagierten Team. Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und sehr kurze Kommunikationswege zeichnen unser junges, dynamisch wachsendes Unternehmen aus.

Qualifikation:

  • in abgeschlossenes Studium der Informatik oder vergleichbare Ausbildung (z.B. Fachinformatiker für Systemintegration)
  • Berufserfahrung mit dem Betrieb heterogener Serverlandschaften (Schwerpunkt Linux)
  • Erfahrung mit Scripting (Bash, Perl)
  • Erfahrung im Betrieb von Datenbanken und Webanwendungen (Apache, Tomcat, MySQL)
  • gute Kenntnisse der Themen Firewall und Bridging sowie Netzwerkprotokolle (TCP/IP, vlan)
  • gute Deutsch- sowie Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Engagement und Zuverlässigkeit sind für Sie selbstverständlich. Zudem zeichnen Sie sich durch ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Flexibilität und Eigeninitiative aus.

Sind Sie neugierig geworden? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive Gehaltsvorstellungen und möglichem Eintrittstermin unter Angabe des Stellenzeichens.

Data Scientist (m/w)

Stellenzeichen OC-20200604-01

Arbeitgeber / Arbeitsort

OntoChem GmbH

Blücherstr. 24
06120 Halle/Saale
Tel.: 0345-4780475

Ansprechpartner

Ulf Laube
Email: ulf.laube@ontochem.com

Anstellung

Festanstellung in Vollzeit

Arbeitsbeginn

nächstmöglich

Aufgabengebiet

Sie unterstützen unser Data-Sources-Team. Schwerpunkte Ihrer Arbeit ist die Bereitstellung und Aktualisierung unserer Rohdaten in verschiedenen Datenformaten aus öffentlichen oder lizenzierten Datenquellen wie klinische Daten, chemisch-biologische Datenbanken, Patente oder Webseiten.
Sie erwartet eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem qualifizierten und engagierten Team. Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und sehr kurze Kommunikationswege zeichnen unser junges, dynamisch wachsendes Unternehmen aus.

Qualifikation

Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Informatik oder gleichwertige in der Praxis erworbene Fähigkeiten und Kenntnisse sind Voraussetzung für diese Stelle.
Weitere Anforderungen sind:

  • sehr gute Kenntnisse in Perl
  • sehr gute Kenntnisse auf der Bash, Erfahrung mit UNIX/LINUX CLI tools zur Text- und Datenverarbeitung
  • praktische Erfahrung in der Arbeit mit HTML, XML, XPATH, SQL, JSON
  • Erfahrung im Umgang mit Entwicklertools wie Eclipse, GIT, etc.
  • Erfahrung im Umgang mit Cloud-Diensten wie AWS oder Google-Cloud

Engagement und Zuverlässigkeit sind für Sie selbstverständlich. Zudem zeichnen Sie sich durch ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Flexibilität und Eigeninitiative aus.

Sind Sie neugierig geworden? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive Gehaltsvorstellungen und möglichem Eintrittstermin unter Angabe des Stellenzeichens.

Softwareentwickler JAVA (m/w)

Stellenzeichen OC-IT-201912-01

Arbeitgeber / Arbeitsort

OntoChem GmbH

Blücherstr. 24
06120 Halle/Saale
Tel.: 0345-4780475

Ansprechpartner

Ulf Laube
Email: ulf.laube@ontochem.com

Anstellung

Festanstellung in Vollzeit

Arbeitsbeginn

nächstmöglich

Aufgabengebiet

Schwerpunkte Ihrer Arbeit ist die Entwicklung von Algorithmen zur Extraktion von impliziten, unbekannten und nützlichen Informationen aus Datenbanken und Dokumenten wie Patenten oder wissenschaftlicher Literatur.

Sie erwartet eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem qualifizierten und engagierten Team. Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und sehr kurze Kommunikationswege zeichnen unser junges, dynamisch wachsendes Unternehmen aus.

Qualifikation

Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Informatik oder gleichwertige in der Praxis erworbene Fähigkeiten und Kenntnisse sind Voraussetzung für diese Stelle.
Weitere Anforderungen sind:

  • sehr gute Beherrschung der Programmiersprache Java
  • Ein Plus wären Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Arbeit mit XML

Engagement und Zuverlässigkeit sind für Sie selbstverständlich. Zudem zeichnen Sie sich durch ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Flexibilität und Eigeninitiative aus.

Sind Sie neugierig geworden? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive Gehaltsvorstellungen und möglichem Eintrittstermin unter Angabe des Stellenzeichens.

„Allgemeine Geschäftsbedingungen“ / „General Business Terms“ of the
OntoChem GmbH

Download (PDF 0,2 MB)
the OntoChem GmbH AGBs (German)

Download (PDF 0,1 MB)
the Terms and Conditions of the OntoChem GmbH (English)

1. Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

Diese allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten für alle zwischen der OntoChem GmbH (nachfolgend OntoChem genannt) und dem Käufer (nachfolgend Kunde genannt) abgeschlossenen Verträge sowie alle sonstigen Absprachen, die im Rahmen der Geschäftsverbindung getroffen werden. Die AGB gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen mit demselben Kunden, ohne dass wir bei jedem einzelnen Vertrag wieder auf diese AGB hinweisen müssten. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden ausdrücklich nicht Vertragsinhalt, auch wenn ihnen seitens der OntoChem GmbH nicht ausdrücklich widersprochen wird. Für den Fall, dass der Kunde die nachfolgenden allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen nicht gelten lassen möchte, hat er dies vorher schriftlich der OntoChem anzuzeigen.

2. Angebote

Unsere Angebote sind frei bleibend und unverbindlich.

Die Bestellung der Ware durch den Kunden gilt als verbindliches Vertragsangebot, sofern sich aus der Bestellung oder den sonstigen Vereinbarungen nichts anderes ergibt. Auch Bestellungen per Email sind verbindlich. Wir sind berechtigt, dieses Vertragsangebot innerhalb von 2 Wochen nach Zugang bei uns anzunehmen. Die Annahme kann entweder schriftlich (z. B. durch Auftragsbestätigung) oder durch Auslieferung der Ware an den Kunden erklärt werden.

Sofern unsere Auftragsbestätigung Einzelheiten enthält, die von der Bestellung oder von unserer sonstigen Beauftragung abweichen, gelten diese Abweichungen als vom beauftragenden Unternehmen genehmigt, sofern dieses den Abweichungen nicht unverzüglich nach Erhalt der Auftragsbestätigung schriftlich widerspricht.

3. Leistungsumfang

Art und Umfang der von uns zu erbringenden vertraglich geschuldeten Leistungen sind in einer Leistungsbeschreibung aufgeführt. Die Leistungsbeschreibung ist im Angebot oder einem dem Angebot beigefügten Dokument enthalten. Der Kunde erhält mit der Entstehung oder Bearbeitung, soweit nichts anderes vereinbart und dies möglich ist, das nicht ausschließliche Recht, die gemäß Auftragsbestätigung oder Leistungsbeschreibung erbrachten Leistungen im dort genannten Umfang zu nutzen. Für Software gelten die Bestimmungen der Ziffer 11 dieser AGB. Unser Verfügungsrecht und sonstige Immaterialgüterrechte an von uns eingebrachten oder entwickelten Modellen, Methoden, Bausteinen u.Ä. bleibt unberührt.

Wir sind berechtigt, sämtliche Verpflichtungen gegenüber dem Kunden durch qualifizierte Erfüllungsgehilfen einschließlich Subunternehmern durchführen zu lassen. Dabei werden wir uns nur solcher Personen bedienen, deren Qualifikation ausreichend erscheint, die geschuldete Leistung ordnungsgemäß zu erbringen.

Für Änderungen oder Zusatzwünsche erstellt die OntoChem auf Wunsch des Kunden ein kostenpflichtiges Angebot. Bis zur Klärung der Zusatzleistungen kann die OntoChem die Arbeit am Projekt unterbrechen. Bei Ablehnung des Angebots für Zusatzleistungen durch den Kunden bleibt es beim ursprünglichen Leistungsumfang. Der Zeitplan verändert sich entsprechend der Prüf- und Angebotszeit.

4. Preise

Unsere Preise verstehen sich rein netto zzgl. der zum jeweiligen Abrechnungszeitpunkt gültigen Umsatzsteuer. Beim Versendungskauf trägt der Kunde die Transportkosten ab Werk und die Kosten einer ggf. vom Kunden gewünschten Transportversicherung. Etwaige Zölle, Gebühren, Steuern und sonstige öffentliche Abgaben trägt der Kunde.

Für die von uns zu erbringenden sonstigen Leistungen zahlt der Kunde die im Angebot einzeln aufgeführten Beträge. Der Kunde erstattet uns alle angemessenen Reisekosten und sonstigen Auslagen, die im Rahmen der Erbringung der Leistungen entstehen.

5. Zahlungsbedingungen

Sofern nicht in der Rechnung ein anderes Zahlungsziel gewährt wird, sind Rechnungen innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungserhalt zu bezahlen. Mit Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Verzug.

Im Falle des Zahlungsverzuges ist die OntoChem berechtigt, Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu berechnen.

Bei Zahlungsverzug ist die OntoChem berechtigt, die Erbringung weiterer Leistungen auch aus anderen Verträgen zu verweigern. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung bleibt davon unberührt. Die OntoChem kann das Vertragsverhältnis fristlos kündigen, sofern der Kunde mit der Bezahlung eines nicht unerheblichen Teils einer Rechnung mehr als sechs Monate in Verzug ist.

Der Kunde hat der OntoChem unverzüglich mitzuteilen, wenn ein Insolvenzverfahren über sein Vermögen beantragt oder eröffnet wird oder er seine Zahlungen einstellt.

Sonstige Leistungen, die über einen längeren Zeitraum erbracht werden, werden dem Kunden im Voraus in Rechnung gestellt.

Zahlungen gelten als eingegangen, sobald wir über die Beträge verfügen können.

6. Zeitpunkt der Leistungserbringung / Lieferung

Die angegebenen Zeitpunkte der Leistungserbringung gelten nur als Schätzungen. Auch wenn Liefertermine verbindlich vereinbart wurden, kommen wir ohne Mahnung des Kunden nicht in Verzug.

Sofern wir Liefer- oder Leistungsfristen aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht einhalten können (Nichtverfügbarkeit der Leistung), werden wir den Kunden hierüber unverzüglich informieren und gleichzeitig eine angemessene, neue Liefer-/Leistungsfrist bestimmen. Ist die Leistung auch innerhalb der neuen Liefer-/Leistungsfrist nicht verfügbar, sind wir berechtigt, wegen des noch nicht erfüllten Teils ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Die gesetzlichen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien bleiben unberührt.

Verlangt der Käufer nach Auftragserteilung Änderungen oder Ergänzungen des Auftrages oder treten sonstige Umstände ein, die der OntoChem eine Einhaltung des Liefertermins unmöglich machen, obwohl die OntoChem diese Umstände nicht zu vertreten hat, so verschiebt sich der Liefertermin um einen angemessenen Zeitraum.

Sofern sich der Kunde in Annahmeverzug befindet, wird der uns zustehende Anspruch auch dann fällig, wenn die Lieferung noch nicht erfolgt ist. Unsere weitergehenden Rechte bleiben unberührt.

7. Installation, Systemimplementierung

Eine Installation und/oder Systemimplementierung in den Räumlichkeiten des Kunden erfolgt nur, sofern dies ausdrücklich vereinbart wurde.

Bis zum Zeitpunkt der Lieferung hat der Kunde sämtliche für die Installation und/oder Systemimplementierung erforderlichen baulichen, technischen und sonstigen Voraussetzungen zu schaffen.

Führt der Kunde die entsprechenden Vorarbeiten nicht oder nicht rechtzeitig vor dem geplanten Liefer-/ Leistungstermin aus, so kommt er damit in Annahmeverzug. Wir werden dem Kunden sodann eine angemessene Nachfrist zur Bewirkung dieser Vorarbeiten setzen, nach deren Ablauf wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt sind.

Die Arbeiten für die Installation und/oder Systemimplementierung beginnen mit der Lieferung, sofern nichts Abweichendes vereinbart ist. Sie werden in Abstimmung mit dem Kunden so koordiniert, dass die Beeinträchtigung des laufenden Geschäftsbetriebes des Kunden so gering wie möglich bleibt.

8. Abnahme durch den Kunden

Wir haben Anspruch auf die Abnahme der Produkte und ausgeführten Leistungen durch den Kunden. Für den Fall, dass die Parteien die Installation und/oder Systemimplementierung in den Räumlichkeiten des Kunden durch uns ausdrücklich vereinbart haben, werden wir im Rahmen der Abnahme durch einen Installationstest und/oder einen Probelauf die ordnungsgemäße Funktion der Produkte überprüfen. Den Ablauf des angewendeten Installationstests sowie die Dauer des Probelaufes liegen in unserem alleinigen Ermessen und sind von Produkt zu Produkt unterschiedlich.

Soweit Mängel festgestellt werden und der Installationstest nicht erfolgreich abgeschlossen werden kann gelten die Ziffern 14ff. Nach der Nacherfüllung ist der Abnahmetest auf unsere Kosten zu wiederholen. Zu diesem Zweck werden wir uns mit dem Kunden auf einen Termin einigen, der – unter Berücksichtigung aller Umstände – so bald wie möglich nach dem Zeitpunkt des erfolglosen Abnahmetests gelegen sein sollte.

Sofern keine Mängel festgestellt und der Installationstest erfolgreich durchgeführt wurde, sind der Bericht über das Ergebnis des Installationstests und das Datum von uns und vom Kunden zu unterzeichnen. Dieses Datum der Unterzeichnung gilt als Installationsdatum.

Der Probelauf beginnt mit dem Installationsdatum. Soweit die Produkte während des jeweiligen Probelaufes ohne jegliches Auftreten von Mängeln in Betrieb waren, ist der Kunde zur unverzüglichen Abnahme verpflichtet.

Soweit wir im Rahmen der zu erbringenden Leistung ausschließlich ein Konzept oder eine abnahmefähige sonstige Leistung erstellen, hat der Kunde unverzüglich schriftlich die Abnahme zu erklären, soweit die von uns erbrachte und dem Kunden zugänglich gemachte Leistung den vertraglichen Abmachungen entspricht.

Die Ablehnung der Abnahme eines Konzeptes oder einer abnahmefähigen sonstigen Leistung ist nur dann gültig, wenn sie zusammen mit einer schriftlichen Erklärung erfolgt, aus der die vom Kunden an dem Konzept oder der abnahmefähigen sonstigen Leistung festgestellten Mängel hervorgehen. Insoweit gelten die Ziffern 14ff.

Falls der Kunde das Konzept oder die abnahmefähige sonstige Leistung nutzt, ohne sie vollständig abgenommen zu haben, werden sich die Parteien gemeinsam über den Teil des Konzepts einigen, der genutzt wird; dabei stimmt der Kunde einer teilweisen Abnahme aufgrund dieser Vereinbarung zu. Der Kunde ist verpflichtet, die Annahme oder teilweise Annahme nicht unangemessen zu verweigern.

9. Stornierungen

Stornierungen von Bestellungen, die nicht auf der Mangelhaftigkeit der Waren oder Leistungen beruhen, können nur mit unserer Zustimmung erfolgen.

In diesen Fällen behalten wir uns das Recht vor, eine angemessene Stornogebühr zu erheben.

10. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen der OntoChem aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden in Haupt- und Nebensache Eigentum der OntoChem.

Die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren dürfen vor vollständiger Bezahlung der gesicherten Forderungen weder an Dritte veräußert, verpfändet, noch zur Sicherheit übereignet werden.

Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Nichtzahlung des fälligen Preises, sind wir berechtigt, nach den gesetzlichen Vorschriften vom Vertrag zurückzutreten oder/und die Ware auf Grund des Eigentumsvorbehalts herauszuverlangen. Das Herausgabeverlangen beinhaltet nicht zugleich die Erklärung des Rücktritts; wir sind vielmehr berechtigt, lediglich die Ware herauszuverlangen und uns den Rücktritt vorzubehalten. Zahlt der Kunde den fälligen Preis nicht, dürfen wir diese Rechte nur geltend machen, wenn wir dem Kunden zuvor erfolglos eine angemessene Frist zur Zahlung gesetzt haben oder eine derartige Fristsetzung nach den gesetzlichen Vorschriften entbehrlich ist.

11. Software Lizenzen

Sofern Standardsoftware Gegenstand der von uns vertraglich geschuldeten Leistungen ist, darf von der gelieferten Standardsoftware nur in Übereinstimmung mit den Lizenzbedingungen des jeweiligen Herstellers der Software Gebrauch gemacht werden. Ein Nichtbefolgen dieser Lizenzbedingungen führt unter anderem zum Entzug der Lizenz.

Sofern Software, die nicht Standardsoftware ist, Gegenstand der vertraglich geschuldeten Leistungen ist, behalten wir uns vor, Art und Umfang der Nutzungsberechtigung in einer beizufügenden Leistungsbeschreibung festzuhalten.

Wird zu der Software ein separater Lizenzvertrag geschlossen, hebt dieser widersprechende Bestimmungen in den AGBs auf. Alle anderen Artikel behalten aber ihre Geltung.

12. Mitwirkungspflichten des Kunden

Der Kunde überlässt uns rechtzeitig und kostenlos alle technischen Daten, Computerprogramme, Akten, Dokumentationen, Prüfdaten und/oder andere Informationen und Hilfsmittel, die wir zur Erbringung der vertraglich geschuldeten Leistungen gemäß Leistungsbeschreibung für zweckdienlich, angemessen und notwendig erachten. Sollten sich Probleme, Verzögerungen, Schäden, Ansprüche oder Ausgaben, erst aus deren Inhalt, deren mangelhafter Genauigkeit, Unvollständigkeit oder Unrichtigkeit aller vom Kunden erbrachten Daten, Materialien und Informationen ergeben, gehen diese nicht zu unseren Lasten.

Kunde sichert der OntoChem zu, dass das übergebene Material frei von Patenten, Marken-, Urheber-, Lizenz- oder sonstigen Schutzrechten Dritter ist. Der Auftraggeber stellt diesbezüglich die OntoChem von allen Ansprüchen frei.

Sofern die vertraglich geschuldeten Leistungen von uns vor Ort in den Geschäftsräumen des Kunden erbracht werden, stellt dieser kostenlos diejenigen Büroräume, Dienstleistungen, Geräte (wie z.B. Computer, Internetanschluss und Kopierer) und gegebenenfalls auch Personal zur Verfügung, die wir angemessener Weise zur Durchführung der Leistungen benötigen. Soweit unsere Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen in den Geschäftsräumen der Kunden eine Hausordnung zu beachten haben, wird der Kunde uns hiervon rechtzeitig in Kenntnis setzen und unsere Mitarbeiter/Erfüllungsgehilfen entsprechend einweisen.

Der Kunde hat vor der Durchführung der vertraglichen Leistungen durch die OntoChem eine Datensicherung der mit der Leistungserfüllung in Zusammenhang stehenden Daten durchzuführen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, bis zum Ende der Gewährleistungspflicht bzw. der Vertragslaufzeit, seine Software und seine Daten ordnungsgemäß in regelmäßigen Abständen zu sichern. Als üblicher Schutz gilt derzeit ein Tag. Ferner ist der Auftraggeber verpflichtet, regelmäßig seine Daten einer Virenschutzprüfung zu unterziehen.

Der Kunde verpflichtet sich außerdem, sämtlichen sonstigen eventuell nach der Leistungsbeschreibung geltenden Mitwirkungspflichten nachzukommen.

Kommt der Kunde nicht oder nicht rechtzeitig vor dem geplanten Liefer-/Leistungstermin entsprechend der vorgenannten Absätze seinen Verpflichtungen nach, so kommt er damit in Annahmeverzug. Wir werden dem Kunden sodann eine angemessene Nachfrist zur Bewirkung dieser Mitwirkungsfristen setzen, nach deren Ablauf wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt sind.

Im Falle eines durch die Anweisungen oder fehlenden Anweisungen des Kunden bedingten höheren Arbeitsanfalls muss der Kunde die verursachten Mehrkosten übernehmen.

13. Geistiges Eigentum

Sofern in der Leistungsbeschreibung keine anders lautende Bestimmung enthalten ist, sind wir alleiniger und ausschließlicher Eigentümer aller Designs, Verfahren, Techniken, Konzepte, Verbesserungen, Entdeckungen, Ideen und Erfindungen, unabhängig davon, ob diese patentfähig sind oder nicht, ob sie in Zusammenhang mit den Leistungen genutzt werden, hergestellt werden oder entstanden sind (zusammenfassend die „Schöpfungen“ genannt), und aller damit verbundener Patente, Urheberrechte, Geschäftsgeheimnisse und des gesamten sonstigen damit verbundenen geistigen Eigentums. Keine im Angebot, Leistungsbeschreibung, Auftragsbestätigung oder in einem sonstigen für die Vertragsbeziehung relevanten Dokument enthaltene Aussage ist dahingehend auszulegen, dass dem Kunden dadurch stillschweigend, durch schlüssiges Verhalten oder in sonstiger Weise eine Lizenz oder ein sonstiges Recht, ein Anspruch oder ein Anteil an den Schöpfungen und/oder dem damit verbundenen Eigentum übertragen wird, soweit dies nicht ausdrücklich dort beschrieben wird.

Der Kunde ist verpflichtet, uns in zumutbarer Weise bei der Abtretung, dem Nachweis, der Erlangung der Gültigkeit, der Eintragung und Durchsetzung unserer Rechte und unseres Eigentums an allen Patenten, Urheberrechten und dem sonstigen mit den Schöpfungen verbundenen geistigen Eigentum und aller sonstigen aufgrund des Vertragsverhältnisses in allen Ländern gewährten und von uns gehaltenen Rechten zu unterstützen. Dies umfasst u.a. auch die Ausfertigung von zusätzlichen Übertragungsurkunden und die Unterstützung bei Anmeldungen von Patenten, Urheberrechten oder Eintragungen von sonstigem geistigen Eigentum. Alle hiermit in Verbindung stehenden Kosten tragen wir.

14. Gewährleistung

Für die Rechte des Kunden bei Mängeln (Mängelansprüche) gelten die gesetzlichen Vorschriften, soweit im nachfolgenden nichts anderes bestimmt ist.

Ist die hergestellte Sache mangelhaft, kann der Kunde als Nacherfüllung zunächst Nachbesserung oder Neuherstellung nach den gesetzlichen Vorschriften verlangen. Unser Recht, die gewählte Art der Nacherfüllung unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu verweigern, bleibt unberührt.

Als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware gelten nur solche Produktbeschreibungen, die Gegenstand der Bestellung des Kunden sind.

Soweit die Beschaffenheit nicht vereinbart ist, haften wir gegenüber Unternehmern nicht für öffentliche Äußerungen (z.B. Werbeaussagen und Kennzeichnungen) Dritter, insbesondere nicht des Herstellers.

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen werden nur im Rahmen der nachfolgenden Ziffer 15 gewährt, im Übrigen sind sie ausgeschlossen.

Die Gewährleistung entfällt, sofern und sobald der Kunde Änderungen an der IT-Infrastruktur vornimmt oder an den gelieferten Produkten bzw. der damit zusammenhängenden Software ohne unsere ausdrückliche Zustimmung Änderungen vornimmt oder durch Personal vornehmen lässt, das hierzu nicht von uns ermächtigt wurde, es sei denn, der Kunde weist nach, dass die Mängel durch diese Arbeiten nicht verursacht wurden oder nicht auf die vorgenannten Maßnahmen zurückzuführen sind.

Sämtliche Informationen, Dokumente etc., die zur Durchsetzung von Ansprüchen gegen Dritte benötigt werden, haben die Parteien einander zur Verfügung zu stellen.

15. Haftung

Die OntoChem haftet für etwaige Schäden nur, falls sie eine vertragswesentliche Pflicht (Kardinalpflicht) schuldhaft in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt oder der Schaden auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz der OntoChem zurückzuführen ist.

Sofern nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt, ist jede Haftung auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt sowie im Übrigen auch jede Haftung ausgeschlossen, gleich aus welchem Rechtsgrund. Insbesondere gilt der Ausschluss auch für Datenverluste, entgangenen Gewinn, sonstige Vermögensschäden, Mangelfolgeschäden und mittelbare Mangelfolgeschäden. Als Einschränkung dazu ist im Verkehr zwischen Unternehmern auch bei grobem Verschulden die Haftung begrenzt. Das gleiche gilt auch für Erfüllungsgehilfen oder gesetzliche Vertreter.

Wegen einer Pflichtverletzung, die nicht auf einem Mangel beruht, kann der Kunde – bei Vorliegen der weiteren gesetzlichen Voraussetzungen – nur zurücktreten, wenn wir die Pflichtverletzung zu vertreten haben. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn die Pflichtverletzung unerheblich ist.

Ansprüche des Kunden auf Schadenersatz verjähren spätestens in einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn. Dies gilt nicht für Schadenersatzansprüche, die aus einer vorsätzlichen Handlung, grob fahrlässigem Verhalten oder arglistiger Täuschung gegenüber der OntoChem begründet werden.

16. Finanzielle Verhältnisse

Sofern die finanziellen Verhältnisse des Kunden nach unserer freien Einschätzung die eingeräumten Zahlungsbedingungen nicht rechtfertigen, sind wir berechtigt, die noch nicht ausgeführten Bestellungen zurückzuhalten, bis der Kunde angemessene Sicherheiten geleistet hat. Dies gilt jedoch nicht, wenn der Kunde auf schriftliche Aufforderung hin sofort sämtliche bereits gelieferten Produkte bezahlt oder sämtliche bestellten, aber noch nicht gelieferten Produkte im Voraus bezahlt, oder nach unserer Wahl beides bezahlt.

17. Abtretung, Aufrechnung, Zurückbehaltung

Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns anerkannt wurden. Darüber hinaus kann der Kunde ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn dieses auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

Die Abtretung von Rechten und Pflichten aus diesem Vertrag durch den Kunden bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch uns.

18. Geheimhaltung

Jede der Vertragsparteien ist verpflichtet, die aus dem Bereich der jeweils anderen Vertragspartei stammenden Informationen und Dokumente, die als vertraulich gekennzeichnet sind oder aus anderen Gründen als Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisse eindeutig erkennbar sind, geheim zu halten. Außer wenn dies zur Erreichung des Vertragszwecks erforderlich ist, sind die Vertragsparteien nicht berechtigt, solche Informationen oder Dokumente aufzuzeichnen, zu verwerten oder an Dritte weiterzugeben. Die Vertragsparteien haben ihren Arbeitnehmern und Vertretern entsprechende Verpflichtungen aufzuerlegen. Die Geheimhaltungsverpflichtung endet, falls die geheimhaltungsbedürftigen Informationen allgemein bekannt werden oder während der Dauer der Geheimhaltungspflicht dem Anwender von dritter Stelle ohne Auferlegung einer Geheimhaltungspflicht bekannt werden.

Der Auftraggeber gestattet dem Auftragnehmer, alle zur Auftragsabwicklung notwendigen Daten elektronisch zu verarbeiten und zu speichern.

19. Erfüllungsort, Gerichtsstand und anwendbares Recht

Für diese AGB und alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Soweit für Auslandskunden das ins deutsche Recht übernommene UN-Kaufrecht anzuwenden wäre, wird dieses ausgeschlossen.

Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten Halle/Saale. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt sind.

20. Schlussbestimmungen

Die Nichtigkeit oder Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Im Fall der Unwirksamkeit einer Bestimmung sind die Parteien verpflichtet, die mangelhafte Bestimmung durch eine wirksame zu ersetzen, deren wirtschaftlicher und rechtlicher Sinn dem der mangelhaften Bestimmung am nächsten kommt.

Änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.

Stand: März 2017

Contact Us

OntoChem GmbH
Blücherstrasse 24
06120 Halle (Saale), Germany

email: info@ontochem.com
phone: +49-345-478047-0